Archiv für November 2011

La vie s’écoule, la vie s’enfuit (Das Leben rauscht an uns vorbei )

Das anarchistische Lied – Teil 2: Frankreich

Weg mit der Macht der Religion,
des Kapitals und der Nation,
Die Stürme, die der Wind entlässt,
entladen sich als Freudenfest.
Womit man uns an Waffen droht,
Es bringt den Bossen selbst den Tod.
Niemand soll uns je mehr regiern,
von unsern Kämpfen profitiern.

(Vaneigem: Das Leben rauscht an uns vorbei)

(mehr…)

Schlag zurück !!!!


„Das bildest du dir nur ein
Stell dich nicht so an!
Sei still, sonst passiert was

Du willst es doch auch…

Frustrierte Emanze
Ich tu dir doch nichts.“

„http://www.anarchismus.at/anarchistische-downloads-mp3/file/149-selbstverteidigung-fuer-frauen„> (Prima gemachtes Plakat aus Wien)

“Nostra patria e il mondo intero” (Unsere Heimat ist die ganze Welt)

Das anarchistische Lied – Teil 1: Italien

(mehr…)

„Wir holen uns die Revolution zurück !“ Aktuelle Ereignisse in Kairo

„http://blogs.aljazeera.net/liveblog/Egypt„>(Mit Livestream – rechts)

(Krieg, Partei, Zerstörung, Zerlöcherung)

(Graffiti am Tahrirplatz in der Mohammed Mahmoud Straße )

„http://www.anarkismo.net/article/21221„> (Update Donnerstag)

„http://www.anarkismo.net/article/21229″>(Erklärung der „Libertarian Socialist Movement“ in Ägypten)

Eure Brieftaschen genügen nicht mehr … !

Für die einen ging der Weg zur Revolution durch die Brust der Könige ……für andere durch die Kassen der Kapitalisten

- eine Praxis der individuellen Wiederaneignung sogenannter „Illegalisten“ , die heute kollektiv notwendig erscheint.

(mehr…)

Santa Insolvenza, gesehen in Bologna …

Santa Insolvenza,
protettrice delle precarie e dei precari,
dacci oggi il nostro reddito quotidiano
e allontana da noi i nostri debiti
perchè non siamo noi i veri debitori.
Santa Insolvenza,
piena di rabbia, frega per noi peccatori
la ricchezza che produciamo ma altri detengono
perchè abbiamo diritto a casa,
mobilità, saperi e desiderio.
Santa Insolvenza,
che sei nei nostri pensieri,
sia generalizzato il tuo nome
e venga lo sciopero precario.
Non privarci della tentazione
ma liberaci dal banca e dall’ufficiale giudiziario.

(mehr…)

Rebel Girls, Hobos und der „New deal“-

Zur Information: Einige der im Text eingebauten Zitate stammen aus der „Autobiografie“ von „Boxcar“ Bertha Thomson, aufgezeichnet von Ben Reitman, dem zeitweiligen Gefährten von Emma Goldman. Sehr wahrscheinlich ist, dass „Boxcar Bertha“ die literarische Figur für die von Reitman interviewten „Sisters of the Road“ ist – ähnlich wie „Adelita“ stellvertretend für die Soldaderas der mexikanischen Revolution.

Rebel Girls, Hobos und der „New deal“
Anarchistische Bewegungen in den USA der 20er und 30er Jahre

(mehr…)

Strom anzapfen? Vorschlag für einen Workshop, ist nicht legal, aber ein Workshop !

Während enttäuschte Kleinanleger*innen und Fans der „Finanztransaktionssteuer“ an den Wochenenden Banken „umarmen“, ist nun die angekündigte Strom erhöhung für alle privaten Haushalte — Industrie und Wirtschaft sind dank der Regierung davon befreit – auch offiziell angekündigt. Für uns Arme immer weniger bezahlbar – und deshalb nun Zeit, endlich mal wieder praktisch darauf zu reagieren:

(mehr…)

„Seltsame Ausländer ..“ السلامة Má‘a Saláma, Sail Mohamed

Kabylen von de la Chapelle und den Quais de Javel (Metrostationen)
Männer aus fernen Ländern
Versuchskaninchen aus den Kolonien
Staatenlose aus Aubervillier (Vorort im Norden von Paris)
Müllverbrenner der Stadt Paris
Tunesier aus Grenelle (Sitz des Arbeitsministeriums)
eingestellt entlassen
beschäftigt untätig

Kinder aus Senegal
heimatlos vertrieben und eingebürgert
Seltsame Ausländer
Ihr seid aus der Stadt
Ihr kommt aus ihrem Leben
auch wenn ihr schlecht darin lebt
auch wenn ihr darin sterbt.

(Jacques Prevert: Étranges étrangers)

(mehr…)

Zur Hölle mit der Bildung ! Zu den „Bildungsprotesten“ am 17.November 2011 !!

„ICH BIN FÜR STUDIENGEBÜHREN ,

(mehr…)