Archiv für September 2011

Keine Gewehre für Maharashtra – Teil 2 von „Anarchistische Einfluesse in Indien“

अराजकतावाद

(mehr…)

Anarchistische Einfluesse in Indien – Teil 1: Zwischen Gandhi und Bhagat Singh ….


Der Anarchismus spielt in Indien keine große Rolle, von einer Bewegung sprach keine*r. Aber seine Ideen und seine Prinzipien hatten durchaus Einfluss auf die sozialen und nationalrevolutionären Kämpfe.

(mehr…)

Knast geht uns alle an … !!!

„Komm schon.Jeder hat seine Mauern, seine Bunker, seine Bastille, seinen Himalaya und seine Abgründe. Du denkst doch nicht etwa, daß du anders bist als die anderen, daß für dich alles schwieriger und schmerzhafter ist! Du weißt, daß das nicht stimmt. Du hast sogar Glück, weil du in deinem Inneren dieses Bewusstsein hast. Dir stehen noch so viele Kämpfe bevor! Du stehst erst am Anfang deines Wissens! (mehr…)

Die fünf Anarchisten aus dem Süden !

Am 26 September 1970 fuhren Gianni Aricó, Angelo Casile, Franco Scordo und Annalise Borth , alle aus Reggio sowie Luigi Lo Celso aus Cosenza mit ihrem Mini von Reggio Richtung Rom. Dort wollten sie der „FAI“ Dokumente und Bilder übergeben, die im Zusammenhang mit dem Blutbad von Gioia Tauro vom 22. Juli desselben Jahres standen. 60 Kilometer von Rom, in der Nähe von Ferentino, wurde ihr Auto von einem Lkw gerammt 3 der jungen Anarchisten starben sofort, die beiden anderen wenig später im Krankenhaus.

(mehr…)

„Das nächste Mal spalten wir dir den Schädel“ 22.September 1981 in Berlin…

(mehr…)

Cancionero (4): Reveillez vous – Wacht auf !

Es stinkt nach Ungerechtigkeit, und der Sturm ist unvermeidbar,
Alles geht schneller und schneller, und schon ist der Krieg erklärt,
Ein kalter Krieg, immer weniger verborgen
Der die Ärmsten angreift, und die, die verweigern die Diskette einzulegen,
Die Bevölkerung wird geteilt, ein Polizei-Staat erstellt,

(mehr…)

Louise Michel in Neukaledonien !!

(2009 drehte das franz.Fernsehen einen Film über Louise Michel , vor allem über ihre Zeit in Neukaledonien, der 2010 auch in die franz. Kinos kam. Anlass genug, hier das Manuscript einer Radiosendung von „Radio Chiflado“ vom April 2009 zu veröffentlichen)

(mehr…)

„Ich bin nicht die Hündin, die du beissen kannst“ – Weiblicher HipHop in Kuba !

Sie sind wenige, aber mit ihren lauten Widerstandsgesängen gegen Sexismus und die Diskrimierung durch Rasse und sexuelle Orientierung, haben die Frauen innerhalb einer Dekade einen unauslöslichen Eindruck in der HipHopSzene in Kuba gemacht.



(mehr…)

„Fire to the Prison“ – 9-13.September 1971 Gefangenenaufstand inAttica

http://youtu.be/xq69ll1Q-6A“>

(ganz gute deutschsprachige Dokumentation zur Rebellion)

„http://youtu.be/VD1-J2IFgZ8„>

(die wohl beste (weil ehrlichste) verfilmung mit dem reisserischen deutschen titel „Attica – Revolte hinter Gittern“ wurde 1985 spätabends im zdf ausgestrahlt --- ist eine us-fernseh-produktion, die nie wieder öffentlich zu sehen war — hier nur ein kleiner teil der originalfassung)

9/11 : Beatrice Cenci*, ein blühender Blumentopf **und was sonst noch passierte …

(Wir wissen nicht, wer in den Flugzeugen saß. Wir sind immer noch einzig und allein auf die Aussagen der US Regierung und ihrer Organe angewiesen. Also eine von vielen Verschwörungstheorien, die sich um diesen Tag ranken. Was wir immer noch sehen und mitbekommen , ist ein fast unvorstellbarer Rachefeldzug der USA mit Hunderttausenden von Toten, Elend und für viele Menschen auf der Welt tagtägliche Folter und Unterdrückung ) ----- dazu ein Text vom 17.9.2001 :

(mehr…)