Ich werde nicht zu euren Kriegstrommeln tanzen …

(Suheir Hammad)

Ich will nicht zu eurer Kriegstrommel tanzen
Ich will weder meine Seele noch meine Knochen eurer Kriegstrommel leihen.
Ich werde nicht zu jenem Trommelschlag tanzen

Ich kenne den Schlag.
Er ist ohne Leben.
Ich kenne auch das Fell, das ihr da schlagt
Es war einst lebendig
Wurde gejagt, gestohlen, gedehnt

Ich werde nicht zu eurem herbei getrommelten Krieg tanzen

Ich werde nicht für euch knallen, mich nicht drehen, nicht zerbrechen
Ich werde nicht für euch hassen oder euch hassen
Ich werde nicht für euch töten.
Vor allem werde ich nicht für euch sterben.

Ich werde weder über die Ermordeten noch über die Selbstmörder trauern.
Ich werde nicht auf eurer Seite sein oder
Zu den Bomben tanzen, nur weil das jeder tut.

Jeder kann sich irren.

Das Leben ist ein Recht, nichts Nebensächliches oder Zufälliges.
Ich werde nicht vergessen, woher ich komme.

Ich werde mir meine eigene Trommel bauen
Meine Liebsten um mich scharen
Und unser Gesang wird wie Tanzen sein
Unser Summen wird wie Trommeln sein

Ich will nicht gespielt werden
Ich werde euren Trommelschlägen weder meinen Namen noch meinen Rhythmus leihen

Ich werde tanzen und widerstehen und tanzen und nicht locker lassen und tanzen
Dieser Herzschlag ist lauter als der Tod
Eure Kriegstrommel ist nicht lauter als dieser Atemhauch … haaa……

(Hier habt ihr einen Liveauftritt von ihr "What I will")

Share and Enjoy:
  • Facebook
  • Twitter
  • studiVZ meinVZ schülerVZ
  • del.icio.us
  • email
  • Google Bookmarks